Tennis-Damenmannschaften beenden die Saison mit guten Platzierungen

Alissia Gleixner ließ ihrer Gegnerin auch im letzten Spiel kaum eine Chance.

(wbx) Die erste Damenmannschaft des TC Rot-Weiß Straubing gewann in der Bezirksklasse 1 ihr letztes Punktspiel gegen den TC Schierling mit 7:2. Ihre Spitzenspielerin Alissia Gleixner überließ ihrer Gegnerin nur ein Spiel (6:1, 6:0). Auch Lisa Westermeier konnte sich über ihren glatten Sieg freuen (6:1, 6:1). Einen weiteren Punkt steuerte Johanna Kutheil bei (6:3, 6:2). Das Match von Anna Westermeier war nur im ersten Satz mit 6:4 umkämpft, während der zweite Satz klar mit 6:2 an Westermeier ging. Nichts anbrennen ließ auch Constanze Felber beim 6:3 und 6:2. Amelie Niefanger verlor in zwei Sätzen. Nach den Einzeln stand es bereits uneinholbar 5:1 für die Straubingerinnen.

Sowohl das Doppel Gleixner/Niefanger (6:1, 6:3) als auch Lisa Westermeier/ Felber (5:7, 6:3, 10:7) konnten weitere Matchpunkte erzielen. Anna Westermeier/Kutheil verloren knapp mit 3:6, 6:1 und 9:11 im Match-Tiebreak.

Die erst im letzten Jahr in die Kreisklasse 1 aufgestiegene zweite Damenmannschaft mit Mannschaftsführerin Ann-Katrin Jachens und Marie-Theres Träxler, Kerstin Friedrich, Constanze Felber, Amelie Niefanger, Sophia Bachmeier, Sarah Sieber, Sarah Winter und Marta Barasai verpasste nur knapp den erneuten Aufstieg. Punktegleich mit TC Aiterhofen fehlte nur ein gewonnenes Match und einige Spiele zum ersten Tabellenplatz und zum Aufstieg in die Bezirksklasse 2.

Über einen dritten Platz konnte sich die Bezirksligamannschaft Damen 40 freuen (von links: Monika Preis, Wiktoria Minkina, Alexandra Dobner, Marlies Eibl und Cristina Pop). Nicht auf dem Bild Anja Zantop.

Mit einem erfreulichen dritten Platz beendeten die Damen 40 in der Bezirksliga die diesjährige Punktspielesaison. An diesem Erfolg waren Wiktoria Minkina, Cristina Pop, Alexandra Dobner, Marlies Eibl, Monika Preis und Anja Zantop beteiligt. Bei nur einer Niederlage gegen den Tabellenzweiten TSV Rottenburg mit 2:4 gab es drei Siege gegen TC Viechtach (4:2), TC Steinach (5:1) und TC Rot-Weiß Landshut (4:2). Jeweils unentschieden spielten sie gegen TC Hofkirchen und TC Grün-Weiß Wallersdorf.

Fotos:Boxberger