Sebastian Schießl wird erneut Bayerischer Meister

Sebastian Schießl holte sich wieder den Bayerischen Tennis-Hallenmeistertitel.

(wbx) Bei den Bayerischen Tennis-Hallenmeisterschaften in Nürnberg war der Vorjahressieger Sebastian Schießl vom TC Rot-Weiß Straubing bei den Herren 35 wieder Top-Favorit. Nach einem Freilos traf er auf Peter van Dyck vom TF Grün-Weiß Fürth, den er glatt in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:2 besiegen konnte. Seinem nächsten Gegner, Markus May vom TC Grün-Weiß Gräfelfing ließ er beim 6:4 und 6:1 keine echte Gewinnchance und stand damit im Endspiel. Der an Nr. 2 gesetzte Christian Ranft vom HC Wacker München musste gegen Christian Struckmeier vom TSV Altenfurt hart kämpfen, erreichte aber dann doch mit 4:6, 6:3 und 11:9 im Match-Tiebreak das Finale. Mit 6:4 und 6:3 gewann Sebastian Schießl souverän das Endspiel und konnte damit seinen Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen.

Foto:Boxberger