Runder Geburtstag – 70 Jahre TC Rot-Weiß Straubing

(wbx) Auch die Herbstsonne strahlte beim 70-jährigen Jubiläum des TC Rot-Weiß Straubing um die Wette. Karl Dinzinger, 1. Vorstand, und die Tennisbase mit den clubeigenen Trainern Sebastian Schießl, Marc Sieber und Markus Sieber organisierten einen abwechslungsreichen Tennisnachmittag. Der erste Höhepunkt war das Prominenten-Doppel mit Cristina Pop, Leiterin Tiefbauamt und Werkleitung SER  (Straubinger Entwässerung und Reinigung), Stadtkämmerer Roman Preis, Stadtrat Sebastian Schießl und Oberbürgermeister Markus Pannermayr – umso lobenswerter – da er nach eigener Aussage vor 25 Jahren das letzte Mal einen Schläger in der Hand hielt. Das  unterhaltsame Doppel verlief sehr ausgeglichen mit dem Endstand von 4:4 und gewonnenem Match-Tiebreak für Schießl/Pannermayr gegen Pop/Preis.

   

Der nächste Leckerbissen war das Profidoppel Marc und Markus Sieber gegen Schießl/Matej Hudec.

 

 

Bei der Abendveranstaltung im Gasthaus Reisinger konnte Karl Dinzinger zahlreiche Ehrengäste begrüßen, u. a. Landtagsabgeordneter Josef Zellmeier, Kreisrat und Sportbeauftragter Ralph Kitzke, Stadtrat Dr. Adolf Herpich, Stadtrat Sebastain Schießl, SER Werkleiterin Cristina Pop, Bürgermeisterin Maria Stelzl und Oberbürgermeister Markus Pannermayr. Für ihre hervorragenden Verdienste für den Verein erhielten Sebastian Schießl, Wolfgang Rittmeyer und Prof. Dr. Josef Boxberger vom Bayerischen Tennisverband Bezirk Niederbayern eine Ehrenurkunde und Ehrennadel. Die Mitarbeiterin Gerlinde Nagler wurde für ihre hervorragende langjährige Tätigkeit geehrt. Karl Dinzinger nahm im Namen des gesamten Tennisclubs die BTV-Ehrenurkunde zum 70-jährigen Bestehen vom stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Manfred Mayer entgegen.

Für die gut gelungene Festschrift bedankte sich Karl Dinzinger bei Prof. Dr. Josef Boxberger, Waltraud Boxberger und Franz Dengler.

Fotos:Boxberger