Herren III – Kreisklasse 2

  • Alexander Schwarz, aus Straubing (Alter 47)
  • Sven Weinzierl, aus Rain (Alter 41)
  • Luis Heislbetz, aus Straubing (Alter 22)
  • Anton Gruber, aus Aholfing (Alter 16)
  • Stephan Bachmeier, aus Kirchroth (Alter 54)
  • Andreas Porsche, aus Straubing (Alter 40)
  • Max Krä, aus Straubing (Alter 40)

Tabelle Herren 3 Kreisklasse 2

  1. Spieltag

Leider ist der Start für die neue Herren III-Mannschaft nicht geglückt. Rot-Weiß Stammspieler Luis Heislbetz konnte den einzigen Punkt für sein Team holen. Er gewann gegen Michael Weber mit 7:5 und 6:2. Neuzugang Anton Gruber verlor sein Match gegen Tim Bernhard mit 2:6 und 4:6. Andreas Porsche unterlag in zwei Sätzen mit 5:7 und 2:6 gegen Nikolas Blümel. Maximilian Krä konnte bei dem 0:6 und 0:6 leider nur Erfahrungen statt Punkte gegen Florian Gruber sammeln. Bei den abschließenden Doppelspiele konnten unsere Jungs ebenfalls keine Punkte einholen. Das Doppel Heislbetz/Porsche hatte dabei aber die besseren Chancen, sie verloren mit 4:6 und 5:7 gegen Weber/Bernhard. Das zweite Doppel Gruber/Krä gegen Gruber/Gruber ging ebenfalls mit 1:6 und 0:6 verloren. Somit ging der Sieg deutlich an Kagers II.

2. Spieltag

Die Herren III gewinnen mit 4:2 gegen den TC Parkstetten, spielerisch mussten wir eigentlich eine 0:6 Niederlage hinnehmen. Unsere Gegner haben leider an Position 1 einen Spieler eingesetzt, der bei den Herren nicht spielberechtigt ist. Hier die Ergebnisse Anton Gruber gegen Jan Korzanek 6:7 und 1:6. Philipp Dengler gegen Constantin Liebig 1:6 und 0:6. Stephan Bachmeier verlor sein Match im Matchtiebreak mit 4:6 / 6:2 und 6:10 gegen Thomas Rohrmüller. Andreas Porsche unterlag seinem Gegner Christoph Harrer mit 4:6 und 2:6. In den beiden Doppelpaarungen konnten wir leider auch nicht punkten. Gruber / Bachmeier verloren mit 3:6 und 0:6 gegen Wolf / Liebig sowie Dengler / Friedrich gegen Harrer / Rührmüller mit 4:6 und 1:6.

3. Spieltag

(sja) Die Herren III mussten an diesem Spieltag zum FTSV Straubing. Anton Gruber schaffte die große Überraschung, er gewann mit 4:6, 6:2 und 10:5 gegen Lukas Anzinger. Philipp Dengler dagegen konnte den nächsten Punkt für Rot-Weiß leider nicht holen, er verlor mit 1:6 und 2:6 gegen Michael Beiderbeck. Andreas Porsche konnte den nächsten Sieg für unsere Mannschaft holen, er gewann mit 6:1 und 6:1 gegen Andreas Biermaier. Max Krä konnte sein Match gegen Andreas Ramelow nicht gewinnen, der verlor mit 2:6 und 4:6. Das Einser Doppel mit Gruber/Porsche gegen Beiderbeck/Ramelow konnte erst im Matchtiebreak entschieden werden, leider hatten unsere Jungs das Nachsehen 0:6, 7:5 und 7:10. Das Zweier Doppel Dengler/Krä ging glatt mit 1:6 und 2:6 an das Familiendoppel Anzinger.

4. Spieltag

(sja) Die Herren III mussten verletzungsbedingt mit einem Ersatzspieler nach Aiterhofen fahren. Anton Gruber musste gegen Felix Spiller spielen, leider konnte er keinen Punkt holen, er verlor mit 3:6 und 4:6. Philipp Dengler konnte beim 0:6 und 0:6 gegen Hannes Schulz ebenfalls keinen Punkt holen. Stephan Bachmeier holte dagegen den ersten Punkt für die Straubinger, er gewann mit 6:1 und 6:3 gegen Maximilian Sittl. Unser neues Mitglied Sebastian Kögl spielte als Ersatzspieler gegen Jonas Herrnberger. Gruber und Bachmeier spielten das Einser Doppel gegen Spiller und Schulz, das sie leider mit 4:6 und 0:6 verloren.

5. Spieltag

(sja) Der TSV Mitterfels war am Sonntag unser Gast am vorletzten Spieltag. Anton Gruber konnte sich gegen Leo Grellmann mit 6:2, 4:6 und 10:8 durchsetzen. Philipp Dengler musste seinem Gegner Max Wolff zum Sieg gratulieren, Philipp verlor mit 3:6 und 0:6. Stephan Bachmeier konnte sich ebenfalls nicht durchsetzen, er verlor gegen Julius John mit 3:6 und 3:6. Maximilian Krä konnte den zweiten Punkt für Straubing holen, er gewann mit 6:4, 4:6 und 11:9 gegen Mario Wartner. Das Doppel Anton und Stephan konnten mit 6:2 und 6:4 gegen Leo und Mario den nächsten wichtigen Punkt holen. Philipp und Maximilian verloren ihren 1. Satz mit 1:6, den 2. Satz gewannen sie dann mit 6:3, nun musste der Matchtiebreak im Spiel gegen Max und Julius entscheiden. 9:11 hieß zum Schluss das Ergebnis.

6. Spieltag

(sja) Am letzten Spieltag der Saison ging es zum SV Perkam. Erik Weidenbach, der sein erstes Spiel bei den Herren bestritt, konnte gleich gegen Thomas Kinzkofer sein Können zeigen, er gewann sein Spiel mit 6:1 und 7:6. Anton Gruber musste gegen Robert Wiesmüller spielen, leider konnte Anton nicht punkten, er verlor mit 4:6 und 0:6. Philipp Dengler musste ebenfalls seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Tobias Ammer gewann mit 6:1 und 6:0. Auch Maximilian Krä konnte sich gegen Michael Schubert nicht durchsetzen, er verlor mit 1:6 und 4:6. Erik und Anton konnten im Doppel gegen Härtenberger und Kinzkofer mit 6:3 und 6:4 den zweiten Punkt für Straubing holen. Das zweite Doppel verlor mit 2:6 und 1:6.