Bestes Tennis bei den Ersten Offenen Straubinger Stadtmeisterschaften

(wbx) Kein Glück mit dem Wetter hatten die Organisatoren am vergangenen Wochenende bei der 1. Offenen Straubinger Stadtmeisterschaft beim TC Rot-Weiß Straubing. Witterungsbedingt musste man daher am Samstag auf die vier Hallenplätze ausweichen. Erfreulicherweise konnte das Turnier dann aber auf den Freilandplätzen fortgeführt werden. Bedauerlicherweise konnten mangels Beteiligung die Disziplinen Damen und weibliche Jugendliche nicht durchgeführt werden. Für die Disziplinen Herren, Herren 40, U14 und U10 männlich lagen genügend Anmeldungen vor.

Mit aggressivem Spiel kämpfte sich Sebastian Schießl bis ins Finale.

Für den Heimverein traten Sebastian Schießl, Peter Wessenberg, Martin Sieber, Jonas Grotz, Paul Grotz, Sebastian Jachens, Walter Wanninger, Alexander Schwarz, Finn Zantop, Martin Endlich, Luitpold Wanninger, Noah Sieber, Philipp Weinzierl, Erik Weidenbach und Tino Sieber an.

Das Feld bei den Herren führte Lokalmatador Sebastian Schießl an. Mit zwei Siegen gegen seine Clubkameraden Peter Wessenberg (6:1, 6:4) und Martin Sieber (6:2, 6:3) im Halbfinale erreichte er das Finale. Nachdem sein Gegner Lion Knott vom SpVgg Hainsacker nicht antrat, gewann Sebastian Schießl das Finale ohne Spiel.

Die Herren 40 spielten in zwei Gruppen. Die beiden Gruppenersten Alexander Gruber vom TSV Aholfing und Ondrej Schejbal vom SV Bayerisch Eisenstein qualifizierten sich für das Finale, das Gruber knapp mit 7:6, 4:6 und 10:6 für sich entscheiden konnte.

Beim Bewerb U 14 setzte sich Nick Leiteritz vom TC Passau-Neustift gegen Maximilian Göbl vom TC Hengersberg im Finale mit 6:1 und 6:0 durch. Dritter wurde Jan Schejbal. Noah Sieber vom TC Rot-Weiß Straubing erreichte das Halbfinale, das er gegen den späteren Sieger Leiteritz verlor.

Die Jüngsten (U10) spielten in einer Gruppe ihren Meister aus. Nach jeweils drei Gruppenspielen gewann Sebastian Helfer vom TC Abensberg vor Tim Friedrich vom TC Zwiesel.

Siegerfoto 1. Stadtmeisterschaft Straubing

Stadtmeister der Herren wurde Sebastian Schießl (1. v. l.),  Martin Sieber (3. v. l) belegte Platz 3. Nick Leiteritz (2. v. l.) gewann das Turnier der U 14 gegen Maximilian Göbl (4.v. l.), Jan Schejbal (4. v. r.) wurde Dritter und Noah Sieber (r.) erreichte das Halbfinale. Rot-Weiß Vorsitzender Karl Dinzinger (2. V. r) bedankte sich bei den Spielern für die guten sportlichen Leistungen und bei den Turnierleitern Sven Jachens (3. v. r.) und Sven Weinzierl (5. v. r.) für die reibungslose Abwicklung der Wettkämpfe

Fotos:Boxberger