Neue LED-Beleuchtung in der Einfeldhalle

Baumaßnahme: Energieeinsparung durch LED-Beleuchtung in der Einfeldhalle des TC Rot-Weiß Straubing e.V

Durch Projektträger Jülich:

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Förderkennzeichen: 03K06498

Ausführende Firma: Projektierung und Lieferung durch
AS LED Lighting : https://as-led.de

Montage: Fa.Elektro Loibl

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemisionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Vom 4.Sep. bis zu Hallensaisonbeginn am 18. Sept. wurde die gesamte Beleuchtung der Einfeldhalle durch energiesparende LED-Lampenelemente ersetzt. Ziel dieser Maßnahme ist vor allem eine wesentliche Reduzierung des Energieaufwandes für die Beleuchtung und des damit geleisteten Beitrages zur Senkung der Treibhausgasemisionen
Der Spielbetrieb kann  fristgemäß aufgenommen werden.

Das Licht ist wesentlich heller und gleichzeitig ist der Stromverbrauch erheblich reduziert. Zur einfacheren Bedienung sind die Lichtschalter für die Einserhalle nicht mehr auf dem Gang, sondern gleich bei Halleneintritt auf der linken Seite. Je nach natürlichem Lichteintrag durch die Fensterfront, wird die LED-Beleuchtung mittels Sensoren auf ein gleichbleibendes Maß von ca. 550 Lumen geregelt. Die derzeit abmontierte, alte Fensterverkleidung wird noch durch neue, zurückschiebbare Vorhänge ersetzt.

Die Ausleuchtung der neuen LED-Lampen in der Einserhalle ist hervorragend und die neu angebrachten Schalter innerhalb der Halle verhindern hoffentlich das oft vergessene Ausschalten dieser Beleuchtung.
Momentan kann es bei Sonneneinstrahlung durch die unverkleideten Fenster noch zu einer geringen Beeinträchtigung kommen. Die dafür vorgesehenen und bereits in Auftrag gegebenen Vorhänge werden innerhalb der nächsten 14 Tage montiert, sodass auch dieser kleine Mangel dann behoben sein wird.